View job here

Informationen zur Stelle:

Wir möchten die Stelle in Vollzeit (40 Std./Wo.) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet auf zwei Jahre besetzen.

 

Ihre Rolle:

Als Campaigns Manager*in leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Sichtbarkeit der politischen Arbeit von Save the Children Deutschland. Sie sind Teil der Stabstelle Advocacy & Policy, bestehend aus einem Team von sieben Mitarbeiter*innen und berichten direkt an die Stabsstellenleitung.

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie steuern abteilungsübergreifende Projekte z. B. Kampagnen und Petitionen.
  • Sie gestalten die politische Kommunikation in den Schwerpunktthemen von Save the Children und arbeiten dabei eng mit unseren Kolleg*innen aus den Bereichen Kommunikation und Digital zusammen.
  • Sie konzipieren On- und Offline-Kampagnenmaßnahmen zur Unterstützung der Advocacy-Arbeit und setzen diese um.
  • Sie entwickeln und koordinieren Blogbeiträge und Social-Media-Inhalte zu unseren politischen Schwerpunktthemen.
  • Sie koordinieren und betreuen die Zusammenarbeit mit externen Partnern (z. B. Partnerorganisationen und Dienstleistern).
  • Sie arbeiten mit nationalen und internationalen Save the Children-Kolleg*innen und externen Partner*innen zur konzeptionellen Entwicklung und Umsetzung von Kampagnenmaßnahmen.

 

Unsere Anforderungen:

  • Sie bringen ein erfolgreich abgeschlossenes Studium oder bringen eine vergleichbare Ausbildung bzw. fachliche Expertise mit (bspw. Schnittstellenfunktion in der Politik und Kommunikation, Agenturerfahrung).
  • Sie verfügen über fundierte Berufserfahrung mit nachweisbarer Relevanz für den Aufgabenbereich.
  • Sie verfügen über eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen (C2) und englischen (C1) Sprache.
  • Sie ergreifen gern die Initiative, arbeiten eigenständig und planen Ihre Arbeit strategisch, um kurzfristige Ad-hoc-Entwicklungen und das langfristige Vorantreiben von Projekten zu balancieren.
  • Sie besitzen Kommunikationsstärke und sind in der Lage Interessen und Bedarfe erfolgreich zu verhandeln.
  • Sie beherrschen die Arbeit an Schnittstellen und haben Freude an der Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams.
  • Sie zeigen in Ihrer Arbeitsweise Sorgfalt, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein, verlieren auch unter Zeitdruck nicht den Überblick
  • Wünschenswerterweise kennen Sie sich gut in der deutschen politischen Landschaft und den politischen Entscheidungsprozessen aus, insbesondere im Bereich Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe.

 

Unser Angebot:

  • Der Schutz von Kinderrechten ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe und Sie tragen mit Ihrer Arbeit aktiv dazu bei.
  • Sie arbeiten in einem internationalen Arbeitsumfeld.
  • Wir ermöglichen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten.
  • Wir bieten regelmäßige Feedback-Gespräche und werteorientierte Kompetenzförderung.
  • Wir arbeiten in einem kommunikativen und visionären Team.
  • Wir bieten viel Raum für Selbstständigkeit und Eigeninitiative.
  • Wir bieten ein Gehalt nach einem organisationsinternen, transparenten und fairen Einstufungs- und Vergütungsmodell.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeiter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Wir bieten einen monatlichen Zuschuss zum Jobticket oder die monatliche Aufladung einer Guthabenkarte.
  • Ihre Zukunft ist uns wichtig – deshalb beteiligen wir uns auf Wunsch mit 20 % an der Betrieblichen Altersvorsorge.
  • Sie haben die Möglichkeit unsere Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Anspruch zu nehmen.

 

Wir unternehmen alles, um Kinder innerhalb unserer eigenen Organisation vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft voraus, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu arbeiten und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes Führungszeugnis.

Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Wir möchten die Diversität in unserem Team weiter fördern und begrüßen deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Menschen diverser Nationalität(en), ethnischer und sozialer Herkunft, Religionen und Weltanschauungen, sexueller Orientierung und Identität, verschiedenen Alters und Geschlechts sowie von Menschen mit Behinderungen.

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Gehaltsvorstellungen und Verfügbarkeit) über das Bewerbungsportal bis zum 25.07.21 zu. Wir behalten uns vor, bereits vor Fristablauf erste Gespräche zu führen. Sollten Sie bei der Nutzung unseres Bewerbungsportals Barrieren erfahren, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 030 / 275 959 79 893.