View job here

Informationen zur Stelle:

Wir möchten die Stelle in Vollzeit (40 Std./Wo.) zum nächstmöglichen Zeitpunkt und zunächst projektbezogen befristet bis zum 30.09.2022 besetzen.

 

Ihre Rolle:

Im Rahmen des DKJS-Förderprogramms AUF!leben stärken wir Fachkräfte im Übergang von der Kita in die Grundschule während der Coronapandemie durch Fortbildungen im Bereich psychosozialer Unterstützung.

Als Projektleitung in unserem neuen Projekt zur Qualifizierung pädagogischer Fachkräfte sind Sie verantwortlich für die Aufsetzung, Umsetzung und Dokumentation der Projektaktivitäten. Sie sind Teil des Fachbereichs Bildung innerhalb unserer Abteilung Deutsche Programme und berichten an die Teamleitung.

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind verantwortlich für ein erfolgreiches Setup sowie für die kontinuierliche Steuerung und Weiterentwicklung des Projekts inkl. Dokumentation und Monitoring von Aktivitäten und Meilensteinen.
  • Sie übernehmen die Kontaktaufnahme und Akquise mit/von Bildungseinrichtungen.
  • Sie verantworten das Monitoring des Projektbudgets in Zusammenarbeit mit dem Finanzteam.
  • Sie koordinieren die Zusammenarbeit und Kommunikation mit der Zielgruppe und externen Partner*innen.
  • Sie wirken aktiv an der Sicherstellung von Child Safeguarding Standards mit.
  • Sie unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit in Abstimmung mit anderen Abteilungen (Schnittstellenarbeit).
  • Sie tragen zur weiteren Projekt- und Strategieentwicklung des Fachbereichs Bildung bei.

 

Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:

  • Sie haben ein Hochschulstudium im Bereich Geistes-/Sozialwissenschaften, Pädagogik oder in einem anderen relevanten Bereich erfolgreich abgeschlossen oder bringen vergleichbare Qualifikationen und Erfahrungen mit.
  • Sie können souveräne Erfahrung im Projektmanagement mit Budgetverantwortung nachweisen.
  • Sie verfügen über Organisationstalent, eine lösungsorientierte Haltung und können unterschiedliche Prioritäten abwägen.
  • Sie haben Erfahrung in der Projektarbeit mit lokalen Netzwerken der formalen und non-formalen Bildung, idealerweise im Bereich der frühkindlichen Bildung und psychosozialen Unterstützung.
  • Ihre Arbeitsweise ist schnell und präzise und Sie behalten auch unter Zeitdruck und in komplexen Zusammenhängen den Überblick.
  • Sie besitzen Kommunikationsstärke und eine klare und überzeugende schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache (C2-Level) sowie sehr gute Kenntnisse gängiger MS-Office-Programme.
  • Sie bringen Engagement und Freude an agiler Teamarbeit mit.

 

Unser Angebot:

  • Der Schutz von Kinderrechten ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe und Sie tragen mit Ihrer Arbeit aktiv dazu bei.
  • Wir ermöglichen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten.
  • Wir bieten regelmäßige Feedback-Gespräche und werteorientierte Kompetenzförderung.
  • Wir arbeiten in einem kommunikativen und visionären Team.
  • Wir bieten viel Raum für Selbstständigkeit und Eigeninitiative.
  • Wir bieten ein Gehalt nach einem organisationsinternen, transparenten und fairen Einstufungs- und Vergütungsmodell.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeiter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Wir bieten einen monatlichen Zuschuss zum Jobticket oder die monatliche Aufladung einer Guthabenkarte.
  • Ihre Zukunft ist uns wichtig – deshalb beteiligen wir uns auf Wunsch mit 20 % an der Betrieblichen Altersvorsorge.
  • Sie haben die Möglichkeit unsere Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Anspruch zu nehmen.

 

Wir unternehmen alles, um Kinder im Rahmen unserer Arbeit vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft voraus, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu handeln und benötigen bei einer Einstellung die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses.

Vielfalt ist uns wichtig. Wir möchten Begegnungen zwischen Menschen mit unterschiedlichen Biografien und Perspektiven fördern, sicherer für alle Beteiligten gestalten und somit aktiv gegen jede Form von Diskriminierung vorgehen. Wir ermutigen Menschen mit Diskriminierungserfahrungen ausdrücklich, sich zu bewerben.

Bitte senden Sie uns bis zum 12.01.22 Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Gehaltsvorstellung und Verfügbarkeit) über unser Bewerbungsportal zu. Sollten Sie bei der Nutzung unseres Bewerbungsportals Barrieren erfahren, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 030 / 275 959 79 893.