View job here

Informationen zur Stelle:

Wir möchten die Stelle in Vollzeit (40 Std./Wo.) ab dem 01. Oktober 2022 und zunächst im Rahmen einer Elternzeitvertretung für ein Jahr befristet besetzen.

 

Ihre Rolle:

Die Rolle als Teamleitung Partnerschaften mit Fokus auf institutionellen Gebern ist eine zentrale und anspruchsvolle Position innerhalb unserer Organisation. Sie positionieren Save the Children Deutschland e.V. (SCDE) bei den institutionellen Gebern, beraten und unterstützen unsere internationalen und deutschen Programme bei der Akquise deutscher, europäischer und multilateraler Mittel. Sie und Ihr Team arbeiten gleichermaßen eng mit den Abteilungen Deutsche Programme und Internationale Programme zusammen. Sie leiten das Partnerschaftsteam mit fünf Mitarbeiter*innen und berichten an die Abteilungsleitung Internationale Programme.

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie leiten Ihr Team mit dem Fokus auf der Entwicklung von Partnerschaften mit institutionellen Gebern.
  • Sie entwickeln und verantworten die strategische Ausrichtung institutioneller Partnerschaften von SCDE und unterstützen bei der Diversifizierung institutioneller nationaler und europäischer Geber.
  • Sie erarbeiten Markt- und Trendanalysen zu institutionellen Partnern und behalten die Entwicklung der Einnahmen von institutionellen Gebern im Blick.
  • Sie legen einen Fokus auf Mitarbeiter*innenentwicklung in Ihrem Team und auf die Optimierung von Arbeitsprozessen in der Zusammenarbeit mit anderen Teams und Abteilungen.
  • Sie repräsentieren SCDE in externen Gremien und gegenüber Gebern und Partnern (u.a. im AA Koordinierungsausschuss und in ausgewählten Geber-Terminen).
  • Sie arbeiten an der Schnittstelle mit anderen akquirierenden Abteilungen an der Optimierung des Mitteleinsatzes, um private und öffentliche Gelder bestmöglich für die strategischen Ziele von Save the Children und die Bedarfe seiner Zielgruppe nutzen zu können.
  • Sie arbeiten aktiv in relevanten Arbeitsgruppen (u. a. Global Institutional Partnerships Group) im Verbund von Save the Children International (SCI), und unterstützen die Optimierung von Strukturen der Geberbetreuung auf globaler Ebene.
  • Sie leisten einen aktiven Beitrag zur Entwicklung und Umsetzung der SCDE-Gesamtstrategie, insbesondere im Bereich Ressourcenmobilisierung.

 

Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:

  • Sie verfügen über fundierte Berufserfahrung, im GO oder NGO Sektor, und haben Erfahrung in der Anleitung von Mitarbeitenden. 
  • Sie verfügen über ausgezeichnete Kenntnisse der Geberlandschaft in Deutschland und auf europäischem Level.
  • Sie bringen weitreichende Erfahrungen in dem Aufbau neuer Partnerschaften mit, insbesondere in der Zusammenarbeit mit institutionellen Gebern, aber auch Unternehmen und Stiftungen.
  • Sie haben Mut zu Innovation und Erfahrung darin, fokussiert und strategisch zu handeln.
  • Sie bringen Kenntnisse zu aktuellen Herausforderungen und Trends des humanitären und entwicklungspolitischen Sektors und der deutschen Kinderrechtslandschaft (u.a. Kinderarmut, Grand Bargain, Lokalisierung, NEXUS) mit.
  • Sie bringen Erfahrungen und Kenntnisse in Prozessoptimierung sowie ein gutes Verständnis der Projekt- und Programmarbeit in Entwicklungsvorhaben und humanitärer Hilfe, sowie im Domestic Programming Bereich mit.
  • Sie sind lösungsorientiert und besitzen die Fähigkeit unterschiedliche Interessen pro-aktiv und kollegial gemeinsam mit anderen Kolleg*innen und Teams von SCDE zusammenzubringen und voranzutreiben.
  • Sie behalten auch unter Zeitdruck einen klaren Kopf und können unterschiedliche Prioritäten abwägen.
  • Sie haben einen dem Aufgabengebiet entsprechenden Studienabschluss mit dem Schwerpunkt Entwicklungspolitik, Internationale Beziehungen, Sozialwissenschaften o. ä. relevante Qualifikationen.
  • Ihre Deutsch- und Englischkenntnisse sind schriftlich und mündlich verhandlungssicher.

 

Unser Angebot:

  • Wir bieten die Möglichkeit, ein erfahrenes Team zu führen und das finanzielle und organisatorische Wachstum der Organisation zu begleiten.
  • Der Schutz von Kinderrechten ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe und Sie tragen mit Ihrer Arbeit aktiv dazu bei.
  • Sie arbeiten in einem internationalen Arbeitsumfeld.
  • Wir ermöglichen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten.
  • Wir bieten regelmäßige Feedback-Gespräche und werteorientierte Kompetenzförderung.
  • Wir arbeiten in einem kommunikativen und visionären Team.
  • Wir bieten viel Raum für Selbstständigkeit und Eigeninitiative.
  • Wir bieten ein Gehalt nach einem organisationsinternen und fairen Einstufungs- und Vergütungsmodell.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeiter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Wir bieten einen monatlichen Zuschuss zum Jobticket oder die monatliche Aufladung einer Guthabenkarte.
  • Ihre Zukunft ist uns wichtig – deshalb beteiligen wir uns auf Wunsch mit 20 Prozent an der Betrieblichen Altersvorsorge.
  • Sie haben die Möglichkeit unsere Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Anspruch zu nehmen.

 

Wir unternehmen alles, um Kinder im Rahmen unserer Arbeit vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft voraus, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu handeln und benötigen bei einer Einstellung die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses.

Im Einsatz für die Kinder weltweit möchten wir zu mehr Transparenz unserer Interessen gegenüber der Politik beitragen und verpflichten uns und unsere Interessenvertreter*innen zur Eintragung in das beim Deutschen Bundestag geführte Lobbyregister.

Vielfalt ist uns wichtig. Wir möchten Begegnungen zwischen Menschen mit unterschiedlichen Biografien und Perspektiven fördern, sicher für alle Beteiligten gestalten und somit aktiv gegen jede Form von Diskriminierung vorgehen. Wir ermutigen Menschen mit Diskriminierungserfahrungen ausdrücklich, sich zu bewerben.

Bitte senden Sie uns bis zum 21.07.22 Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Gehaltsvorstellung und Verfügbarkeit) über unser Bewerbungsportal zu. Wir behalten uns vor, bereits vor Fristablauf erste Gespräche zu führen.

Sollten Sie bei der Nutzung unseres Bewerbungsportals Barrieren erfahren, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 030 / 275 959 79 893.