View job here

Ziel Ihrer Rolle:

 

Die Rolle als Manager für Projektfinanzen (m*w) ist eine anspruchsvolle Position innerhalb von Save the Children Deutschland. Sie sind Teil des Teams Projektfinanzen (in unserer Abteilung Finanzen & Administration) Mit weiteren 8 Mitarbeiter*innen und berichten direkt an die Teamleitung Projektfinanzen. In einem Zweierteam betreuen Sie Save the Childrens Deutsche Programme Finanzen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind für die Erstellung der Projektbudgets auf Grundlage von Programmkonzepten für unsere deutschen Projekte mitverantwortlich.
  • Sie steuern und überwachen die Projektfinanzen (öffentliche und private Mittel).
  • Sie tragen Mitverantwortung für die Mittelbewirtschaftung von Projektmittel-Budgets (sachliche und rechnerische Prüfung von Mittelabrufen, Reisekostenabrechnungen, Verwendungsnachweisen und Rechnungen von Letztmittelempfängern und Dienstleistern).
  • Zu Ihrer Tätigkeit zählt auch die Erstellung von Honorar-, Zuwendungs- und Kooperationsverträgen sowie von Vorlagen und Formularen.
  • Sie monitoren und kontrollieren die Finanzberichte von Partnerorganisationen wie Zuwendungsempfänger und Auftragnehmer.
  • Sie übernehmen die Datenbank-Pflege (erfassen von Projektdaten, Veranstaltungen, Mittelabrufen, Vertragsdaten usw.)
  • Das Nachhalten  von Geberrichtlinien öffentlicher (z.B. EU) und privater Zuwendungen sowie anderer Standards bezüglich Zuwendungsrecht, Bundeshaushaltsordnung, Verausgabungsfristen, Vergaberichtlinien etc. runden Ihr Aufgabenspektrum ab.

 

Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:

  • Sie bringen ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Betriebswirtschaftslehre/Finanzen oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung mit
  • Sie verfügen über erste, relevante Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position, idealerweise in einer NGO.
  • Ihre Kenntnisse bezüglich öffentlicher Geberrichtlinien (z.B. AMIF) sind gut.
  • Lösungsorientierte, analytische Denkweise und Interesse am Einbringen eigener Impulse mit hohem Prozess- und Ergebnisanspruch.
  • Sie behalten auch unter Zeitdruck einen klaren Kopf und können unterschiedliche Prioritäten abwägen
  • Ein angemessener Umgang mit sensiblen Daten ist für Sie ein Selbstverständnis.
  • Wir erwarten einen routinierten Umgang mit MS Office und unseren ERP-Systemen.

 

Unser Angebot:

  • Wir arbeiten in einer heterogenen und zielorientierten Organisation.
  • Wir ermöglichen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten z.B. die Möglichkeit im Home Office zu arbeiten.
  • Wir arbeiten in einem dynamischen, professionellen und visionären Team.
  • Wir bieten ein konkurrenzfähiges Monatsgehalt auf NGO-Niveau.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeiter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Ihre Altersvorsorge ist uns wichtig – deshalb beteiligen wir uns auf Wunsch mit 20% an der Betrieblichen Altersvorsorge.
  • Sie haben die Möglichkeit unsere Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Anspruch zu nehmen.

Der Schutz von Kindern ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe. Dies beinhaltet, dass wir alles unternehmen, um Kinder innerhalb unserer eigenen Organisation vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu arbeiten, voraus und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes Führungszeugnis.

Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Bitte senden Sie uns über das Bewerbungsportal auf unserer Homepage hier Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen auf Deutsch (Anschreiben, Lebenslauf, Gehaltsvorstellungen und Verfügbarkeit) bis zum 28.10.2018 zu. Ihre Ansprechpartnerin ist Tina Ludwig.

Wir behalten uns vor, vor Ablauf der Bewerbungsfrist, erste Interviews zu führen.