View job here

Ziel Ihrer Rolle:

 

Die Rolle als Projektmanager*in Jubiläumskampagne ist eine zentrale und anspruchsvolle Position innerhalb von Save the Children Deutschland. Sie sind Teil des Teams Strategische Kommunikation und berichten direkt an die Abteilungsleitung.

 

 

Ihre Aufgaben:

 

Verantwortliches Projektmanagement (in Zusammenarbeit mit weitere*n Projektmanager*in):

  • Sie stellen eine erfolgreiche Umsetzung sicher hinsichtlich: Projekt-, Zeit- und Ressourcenplanung und Überwachung sämtlicher Jubiläumsaktivitäten.
  • Sie koordinieren die verschiedenen Projektgruppen sowie weitere Schnittstellen innerhalb der Organisation.
  • Sie übernehmen die Vor- und Nachbereitung sowie die Leitung von Sitzungen der abteilungsübergreifenden Arbeitsgruppe „Jubiläum“.
  • In Ihren Händen liegt die interne Kommunikation zum Stand des Projektes (z.B. für den Newsletter, Powerpoint Präsentationen für diverse Zielgruppen wie für unser Senior Management Team, dem Aufsichtsrat, für das All Staff Meeting).
  • Sie stellen eine gute Einbindung der Mitarbeiter*innen sicher.
  • Sie sind verantwortlich für die Budgeterstellung, das Controlling, die Finanzabwicklung sowie die Ermittlung relevanter KPIs.
  • Sie evaluieren das Projekt.

Medienkooperationen:

  • Zu Ihrem Aufgabenbereich gehört die Konzeption, Akquise, Planung und Betreuung von Medienkooperationen mit TV-, Radio-, Print- und Onlinemedien.

 

Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:

 

  • Sie bringen hervorragende Projektmanagement-Kenntnisse und Erfahrungen im Management von Multi-Stakeholder-Projekten mit, besitzen Empathie Fähigkeit und sind geschult im Umgang mit unterschiedlichsten Interessensgruppen
  • Sie sind bereits erfahren in Bezug auf Kampagnenarbeit und Medienkooperation.
  • Sie verfügen über die Fähigkeit, klare und fokussierte Pläne zu gestalten und umzusetzen.
  • Eine analytische Denkweise und der sichere Umgang mit komplexen Problemen und Fragestellungen setzen wir für diese Stelle voraus.
  • Sie sind kommunikationsstark: Ihre schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit (deutsch und englisch) ist verbindlich und geschult. Zudem verfügen Sie über die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schnell und in angemessener Form aufzuarbeiten und zusammenzufassen.
  • Sehr gute Kenntnisse in MS Office, pointierte Präsentationserstellung, Freude am Umgang mit multimedialen Inhalten und Social Media
  • Sie sind belastbar und in der Lage, auch unter Zeitdruck effizient zu arbeiten und dabei die unterschiedlichen Prioritäten zu berücksichtigen.
  • Die Bereitschaft zu Dienstreisen setzen wir voraus.

 

Unser Angebot:

  • Ihre Arbeit ist ein aktiver Beitrag zum Schutz der Kinderrechte und bietet Gestaltungsspielraum in einer Wachstumsorganisation.
  • Wir arbeiten in einem dynamischen, professionellen und visionären Team.
  • Wir ermöglichen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten z.B. die Möglichkeit im Home Office zu arbeiten.
  • Wir bieten ein konkurrenzfähiges Monatsgehalt auf NGO-Niveau.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeiter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Ihre Altersvorsorge ist uns wichtig – deshalb beteiligen wir uns auf Wunsch mit 20% an der Betrieblichen Altersvorsorge.
  • Sie haben die Möglichkeit unsere Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Anspruch zu nehmen.

Der Schutz von Kindern ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe. Dies beinhaltet, dass wir alles unternehmen, um Kinder innerhalb unserer eigenen Organisation vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu arbeiten, voraus und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes Führungszeugnis.

 

Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Bitte senden Sie uns über das Bewerbungsportal auf unserer Homepage hier Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen auf Deutsch (Anschreiben, Lebenslauf, Gehaltsvorstellungen und Verfügbarkeit) bis zum 9.11.2018 zu. Ihre Ansprechpartnerin ist Tina Ludwig.

Wir behalten uns vor, vor Ablauf der Bewerbungsfrist, erste Interviews zu führen.