View job here

Ziel Ihrer Rolle:

Die Rolle als Medien-Manager*in ist eine anspruchsvolle Position innerhalb von Save the Children Deutschland. Sie sind Teil der Stabstelle Strategische Kommunikation mit sieben Mitarbeiter*innen und berichten direkt an die Head of Communications. Ihr Fokus liegt darauf, durch Medien- und Öffentlichkeitsarbeit die Bekanntheit von und die Unterstützung für Save the Children zu steigern. 

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie verantworten die aktive Medienansprache und die Beantwortung von Medienanfragen.
  • Die Planung und Organisation von Medienveranstaltungen und -reisen gehören zu Ihren Aufgaben.
  • Sie verfassen und erstellen Pressematerialien (online und offline).
  • Sie unterstützen in PR-Angelegenheiten und bei den Jubiläumsaktivitäten.
  • Sie pflegen unser Journalistennetzwerk und bauen dieses weiter aus.
  • Die Koordination, Abstimmung und Kommunikation mit internen Schnittstellen ist Teil Ihres Aufgabenbereichs.
  • Sie sorgen für den Ausbau und die Pflege von Presseverteilern.

 

Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:

  • Sie sind ein*e flexible*r „Allrounder*in“ mit hervorragenden journalistischen Erfahrungen und Kenntnissen, idealerweise ressortübergreifend.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse und die Affinität zur digitalen Kommunikation.
  • Sie haben ein gutes Gespür für politische Themen und Trends.
  • Die Fähigkeit, Echtzeit-Kommunikation über die relevanten digitalen Kanäle umzusetzen, setzen wir voraus.
  • Ihre Kenntnisse der deutschen und internationalen Medien- und Unternehmenslandschaft; idealerweise im starken Journalistennetzwerk, schätzen wir sehr.
  • Eine analytische Denkweise und den sicheren Umgang mit komplexen Problemen und Fragestellungen setzen wir ebenfalls voraus.
  • Wir wünschen uns eine Kommunikationsstärke, eine verbindliche und geschulte schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen und englischen Sprache sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schnell in angemessener Form aufzuarbeiten und zusammenzufassen („gute Schreibe“).
  • Sie arbeiten gern im Team und besitzen Sinn für Humor.
  • Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein sind für Sie selbstverständlich.
  • Sie haben die Fähigkeit, auch unter Zeitdruck effizient zu arbeiten und Prioritäten zu setzen.

 

Unser Angebot:

  • Wir arbeiten in einer heterogenen und zielorientierten Organisation.
  • Wir ermöglichen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten z.B. die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten.
  • Sie haben die Möglichkeit in einem internationalen Arbeitsumfeld zu arbeiten.
  • Wir arbeiten in einem dynamischen, professionellen und visionären Team.
  • Wir bieten viel Raum für Selbstständigkeit und Eigeninitiative.
  • Wir bieten ein konkurrenzfähiges Monatsgehalt auf NGO-Niveau.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeiter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Ihre Altersvorsorge ist uns wichtig – deshalb beteiligen wir uns auf Wunsch mit 20% an der Betrieblichen Altersvorsorge.
  • Sie haben die Möglichkeit unsere Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Anspruch zu nehmen.

 

Der Schutz von Kindern ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe. Dies beinhaltet, dass wir alles unternehmen, um Kinder innerhalb unserer eigenen Organisation vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu arbeiten, voraus und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes Führungszeugnis.

Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bitte senden Sie uns über das Bewerbungsportal auf unserer Homepage Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Gehaltsvorstellungen und Verfügbarkeit) bis zum 01.03.2019 zu. Ihre Ansprechpartnerin ist Tina Ludwig.

Wir behalten uns vor, vor Ablauf der Frist erste Interviews zu führen.