View job here

Informationen zur Stelle:

Die Stelle ist in Vollzeit (40Std./Wo.) ab sofort zu besetzen und ist zunächst befristet auf 2 Jahre.

 

Ziel Ihrer Rolle:

Als Regionalreferent*in Naher Osten und Nordafrika (MENA) verantworten Sie die MENA-Regionalstrategie von Save the Children e.V. (SCDE) und sind dafür im engen Austausch mit den MENA-Projektreferent*innen und den Länder- und Regionalbüros vom Verbund Save the Children International (SCI). Sie sind Teil des Teams Internationale Programme, das in unserer Programmabteilung verortet ist und berichten an die Teamleitung. 

 

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind verantwortlich für die übergeordnete Zusammenarbeit mit SCDEs Schwerpunktländern, basierend auf den Strategien der Länder.  
  • Darin sind Sie verantwortlich für den Ausbau des regionalen Portfolios SCDE und sind maßgeblich an der Entwicklung förderungswürdiger Vorhaben beteiligt.  
  • Als Ansprechpartner*in von SCDE für MENA setzen Sie sich für die thematischen, spezifischen und aktuellen Schwerpunkte der Region und der Auseinandersetzung hiermit ein.  
  • Mit Kollegen*innen im Netzwerk und relevanten Arbeitsgruppen erarbeiten Sie nachhaltige Lösungen und Umsetzungsstrategien.  
  • Sie arbeiten im Team an der Weiterentwicklung handhabbarer Qualitäts- und Umsetzungsstandards gemäß der SCI Leitlinie.  
  • Sie beteiligen sich an der Optimierung von team- und organisationsinternen Prozessen, bspw. rund um Wissensmanagement und Kommunikation.

 

Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:

  • Sie haben ein wissenschaftliches Studium abgeschlossen. 
  • Sie haben langjährige Berufserfahrung, vorzugsweise im humanitären oder entwicklungspolitischen Bereich, im GO oder NGO Sektor.  
  • Sie sind ein kreativer und strategischer Kopf, der die Entwicklung unserer Arbeit in der MENA-Region mitgestalten und in die Zukunft denken möchte. 
  • Ihre Kenntnisse der Geberlandschaft in Deutschland (insbesondere öffentliche Geber) mit Erfahrung im Antragswesen (in deutscher Sprache) sind gut. 
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse der aktuellen sozio-ökonomischen Fragen und der lokalen Herausforderungen in der MENA Region. 
  • Sie besitzen die Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit und Souveränität im Umgang mit Menschen im internationalen Kontext. 
  • Sie sind lösungsorientiert und bringen Ambiguitätstoleranz mit. 
  • Sie besitzen die Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland (auch in Krisengebiete). 
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Kommunikationskompetenz sowie über ausgezeichnete sprachliche Fähigkeiten in Wort und Schrift (deutsch und englisch). 

 

Unser Angebot:

  • Ihre Arbeit ist ein aktiver Beitrag zum Schutz der Kinderrechte und bietet Gestaltungsspielraum in einer Wachstumsorganisation.
  • Wir arbeiten in einer heterogenen und zielorientierten Organisation.
  • Wir ermöglichen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten z.B. die Möglichkeit des Mobilen Arbeitens.
  • Sie haben die Möglichkeit in einem internationalen Arbeitsumfeld zu arbeiten.
  • Wir arbeiten in einem dynamischen, professionellen und visionären Team.
  • Wir bieten viel Raum für Selbstständigkeit und Eigeninitiative.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeiter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Wir gewähren einen monatlichen Zuschuss zum Jobticket ODER eine monatliche Aufladung einer Guthabenkarte.
  • Ihre Altersvorsorge ist uns wichtig – deshalb beteiligen wir uns auf Wunsch mit 20% an der Betrieblichen Altersvorsorge.
  • Sie haben die Möglichkeit unsere Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Anspruch zu nehmen.

 

Der Schutz von Kindern ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe. Dies beinhaltet, dass wir alles unternehmen, um Kinder innerhalb unserer eigenen Organisation vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu arbeiten, voraus und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes Führungszeugnis.

 

Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Bitte senden Sie uns über das Bewerbungsportal auf unserer Homepage Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Gehaltsvorstellungen und Verfügbarkeit) zu. Ihre Ansprechpartnerin ist Tina Ludwig.