View job here

 

Informationen zur Stelle:

Vorbehaltlich der Finanzierungszusage ist die Stelle in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt ab Finanzierungszusage zunächst projektbefristet bis zum 30.06.2022 in Vollzeit (40 Std./Wo.) zu besetzen. Die Finanzierungszusage wird im Spätsommer/Herbst 2020 erwartet.

 

Ihre Rolle:

In Deutschland liegen die Schwerpunkte unserer Arbeit in den Bereichen Migration und Flucht, Bildung sowie Schutz vor Gewalt und Ausbeutung. Im Bereich Migration und Flucht setzen wir unterschiedliche Projekte mit öffentlichen und privaten Gebern um.

Sie unterstützen das Projekt „Der Kinderrechte-Check – Qualität steigern in der Unterbringung geflüchteter Kinder“, welches zum Ziel hat, die Unterbringung geflüchteter Kinder nachhaltig zu verbessern. Das Projekt setzt die Arbeit aus den Vorgängerprojekten „Zukunft! Von Ankunft an.“ und „Der Unterbringungs-TÜV – Qualität in der Vielfalt sichern“ fort. In dem geplanten Folgeprojekt wird die Unterbringungssituation geflüchteter Kinder in vier Unterkünften anhand des Qualitätsmessinstruments „Der Kinderrechte-Check für geflüchtete Kinder“ evaluiert. Die Unterkünfte werden außerdem im Qualitätsmanagement unterstützt. Daneben strebt das Projekt eine Zusammenarbeit mit Behörden in zwei Bundesländern an. Dabei berät Save the Children die für die Qualitätssicherung der Unterbringung zuständigen Behörden, um dazu beizutragen, die Qualität der Unterbringung auch auf struktureller Ebene nachhaltig zu verbessern. Als Projektmitarbeiter*in sind Sie insbesondere für das Projekt- und Veranstaltungsmanagement zuständig.

 

Ihre Aufgaben:

 Projekt- und Finanzmanagement

  • Unterstützung beim Finanzmonitoring nach EU-Richtlinien
  • Controlling von Leistungserbringungen und Rechnungen von Auftragnehmern
  • Sachliche und rechnerische Zuarbeit zu Geberberichten, Unterstützung bei der Formulierung von Ausschreibungen
  • Einholung von Angeboten bei externen Dienstleistern und Erstellung von Vergabeprotokollen
  • Unterstützung bei Formulierung von Werk- und Dienstverträgen mit externen Honorarkräften
  • Partnerschaftspflege sowie Auf- und Ausbau von Netzwerken

Wissensmanagement

  • Datenmanagement im Award Management System von Save the Children und Dokumentation der Projektaktivitäten
  • Erstellung von Kommunikationsmaterialien und Präsentationen des Projekts innerhalb der Organisation sowie bei externen Veranstaltungen

Veranstaltungsmanagement

  • Termin- und Anfragen-Management sowie Terminvorbereitungen
  • Planung und Organisation von regionalen und überregionalen Veranstaltungen (Fachkonferenzen von bis zu 100 Personen, Netzwerktreffen, Runde Tische) sowie Nachbereitung und Dokumentation
  • Organisatorische Schnittstellenarbeit bei Veranstaltungen zu anderen Teams bzw. externen Partnern

 

Unsere Anforderungen:

  • Sie haben ein Hochschulstudium, vorzugsweise aus dem Bereich Sozialwissenschaften, Politikwissenschaften oder Geisteswissenschaften erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie verfügen über mehrjährige und souveräne Erfahrung im Projektmanagement und Controlling.
  • Sie bringen eine Affinität zu den Themen Kinderrechte, Unterbringung von geflüchteten Menschen, Migration und Flucht, Monitoring und Evaluation mit.
  • Sie haben Erfahrung in der Arbeit mit öffentlichen bzw. EU-Gebern.
  • Sie haben sehr gute Kenntnisse in der Konzeption und Umsetzung von Fachveranstaltungen und Vernetzungstreffen.
  • Sie arbeiten kompetent an Schnittstellen mit anderen Teams und Abteilungen
  • Sie verfügen über eine schnelle, präzise und partizipatorische Arbeitsweise sowie exzellente Kenntnis gängiger MS Office Programme.
  • Sie sind kommunikationsstark und besitzen eine zugewandte, klare und überzeugende schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache.
  • Sie bringen Engagement, Flexibilität und Bereitschaft zu gelegentlichen bundesweiten Dienstreisen mit.

 

Unser Angebot:

  • Ihre Arbeit ist ein aktiver Beitrag zum Schutz der Kinderrechte und bietet Gestaltungsspielraum.
  • Wir arbeiten in einer heterogenen und zielorientierten Organisation.
  • Wir ermöglichen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten, z.B. die Möglichkeit des Mobilen Arbeitens.
  • Sie haben die Möglichkeit in einem internationalen Arbeitsumfeld zu arbeiten.
  • Wir arbeiten in einem dynamischen, professionellen und visionären Team.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeiter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Wir bieten einen monatlichen Zuschuss zum Jobticket oder die monatliche Aufladung einer Guthabenkarte.
  • Ihre Altersvorsorge ist uns wichtig – deshalb beteiligen wir uns auf Wunsch mit 20% an der Betrieblichen Altersvorsorge.
  • Sie haben die Möglichkeit unsere Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Anspruch zu nehmen.

 

Der Schutz von Kindern ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe. Dies beinhaltet, dass wir alles unternehmen, um Kinder innerhalb unserer eigenen Organisation vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu arbeiten, voraus und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes Führungszeugnis.

Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bitte senden Sie uns über das Bewerbungsportal auf unserer Homepage Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen auf Deutsch (Anschreiben, Lebenslauf, Gehaltsvorstellungen und Verfügbarkeit) bis zum 30.09.2020 zu. Ihre Ansprechpartnerin ist Eva Bludau.

Wir behalten uns vor, auch schon vor Ablauf der Bewerbungsfrist erste Interviews zu führen.