View job here

Informationen zur Stelle: 

Die Stelle ist in Teilzeit (20Std./Wo.) ab 1. November 2020 zu besetzen und ist zunächst befristet auf ein Jahr.

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen bei der Erstellung von politischen Positionen, Analysen, Zusammenstellung von Informationsmaterialien und Briefings sowie der Eventorganisation zu unseren Schwerpunktthemen Kinderrechte, globale Gesundheit und Ernährung, humanitäre Hilfe sowie Flucht und Migration.
  • Sie assistieren bei der Planung, Umsetzung und Entwicklung von Kampagnenideen.
  • Unterstützung bei der internen und externen Schnittstellenarbeit.
  • Sie übernehmen Rechercheaufgaben, das Datenmanagement sowie die Daten- und Kontaktpflege.
  • Sie übernehmen die Erstellung, Überarbeitung und das Layout von Berichten und Präsentationen.
  • Teilnahme und Vorbereitung an externen und internen Fachveranstaltungen im Bereich Kinderrechte, globale Gesundheit und Ernährung, humanitäre Hilfe sowie Flucht und Migration.

 

Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:

  • Sie sind noch mindestens 12 Monate immatrikuliert als Student*in. Ihr Studium hat idealerweise eine Relevanz zur politischen Arbeit einer internationalen Kinderrechtsorganisation.
  • Sie haben im Idealfall bereits erste Arbeitserfahrungen im Kontext NGO, Wirtschaft, Entwicklungszusammenarbeit, Wissenschaftsbetrieb – gerne im Ausland – sammeln können.
  • Sie haben Interesse für das Themenspektrum „Kinderrechte“ und politischer Lobby/Kampagnenarbeit im Kontext der Entwicklungszusammenarbeit und humanitärer Hilfe.
  • Sie sind kommunikationsstark, arbeiten sorgfältig und verfügen über analytische Denk- und Problemlösungskompetenz.
  • Sie arbeiten gerne im Team, bringen aber auch die Fähigkeit mit, eigenständig zu arbeiten
  • Sie verfügen über ein ausgezeichnetes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, u.a. zur verständlichen Vermittlung komplexer Sachverhalte.
  • Sehr gutes Englisch und Deutsch in Wort und Schrift setzen wir voraus.

 

Unser Angebot:

  • Ihre Arbeit ist ein aktiver Beitrag zum Schutz der Kinderrechte.
  • Wir arbeiten in einer heterogenen und zielorientierten Organisation.
  • Wir ermöglichen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten.
  • Sie haben die Möglichkeit Erfahrung in einem internationalen Umfeld sammeln.
  • Wir bieten abwechslungsreiche, spannende Themen und ein sinnstiftendes Tätigkeitsspektrum.

Der Schutz von Kindern ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe. Dies beinhaltet, dass wir alles unternehmen, um Kinder innerhalb unserer eigenen Organisation vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu arbeiten, voraus und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes Führungszeugnis.

Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bitte senden Sie uns über das Bewerbungsportal auf unserer Homepage Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen auf Deutsch (Anschreiben, Lebenslauf und Verfügbarkeit) zu. Wir planen erste Gespräche Mitte Oktober zu führen. Ihre Ansprechpartnerin ist Eva Bludau.