View job here

Informationen zur Stelle: 

Wir möchten die Stelle gern in Vollzeit (40 Std./Wo.) ab 1. April 2021 besetzen, zunächst befristet auf zwei Jahre.

 

Ziel Ihrer Rolle:

Als Administrator*in arbeiten Sie in einem innovationsfreundlichen Umfeld, welches in den letzten Jahren die konsequente Ausrichtung auf Cloud Computing begünstigt hat. Sie arbeiten als Teil des internen IT-Teams Hand in Hand mit externen Dienstleistern an Betrieb, Konsolidierung und Weiterentwicklung unserer Systeme.

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie verantworten die Administration des Azure Tenants, der Office 365 Umgebung und des Windows Servers.
  • Im Rahmen des 2nd-Level-Supports unterstützen Sie das Team mit hilfreichen Problemanalysen und der Erarbeitung nachhaltiger Lösungen.
  • Sie übernehmen die grundlegende Betreuung unseres ERP.
  • Sie unterstützen unsere Digitalisierungsprojekte auf Infrastrukturebene.

 

Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung im IT-Bereich oder vergleichbare Qualifikation und mehrjährige Berufserfahrung.
  • Sie verfügen Sie über ein breites Wissen über IT-Infrastrukturen und Systemadministration, speziell in Microsoft-Umgebungen.
  • Sie besitzen umfangreiche Kenntnisse mit Azure-Cloud-Lösungen und -Architekturen und den zugehörigen Sicherheitskonzepten.
  • Wir wünschen uns eine engagierte Persönlichkeit mit lösungsorientierter Denkweise und einem ausgeprägten Qualitätsbewusstsein.
  • Im Umgang mit Ticketsystemen sind Sie erfahren.
  • Sie arbeiten strukturiert und verantwortungsbewusst, insbesondere bei den Themen IT-Sicherheit und Datenschutz.
  • Sie bringen gute Deutschkenntnisse mit.

 

Unser Angebot:

  • Der Schutz von Kinderrechten ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe und Sie tragen mit Ihrer Arbeit aktiv dazu bei.
  • Sie arbeiten in einem internationalen Arbeitsumfeld.
  • Wir ermöglichen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten.
  • Wir bieten regelmäßige Feedback-Gespräche und werteorientierte Kompetenzförderung.
  • Wir arbeiten in einem dynamischen, kommunikativen und visionären Team.
  • Wir bieten viel Raum für Selbstständigkeit und Eigeninitiative.
  • Wir bieten ein Gehalt nach einem organisationsinternen, transparenten und fairen Einstufungs- und Vergütungsmodell.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeiter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Wir bieten einen monatlichen Zuschuss zum Jobticket oder die monatliche Aufladung einer Guthabenkarte.
  • Ihre Zukunft ist uns wichtig – deshalb beteiligen wir uns auf Wunsch mit 20 % an der Betrieblichen Altersvorsorge.
  • Sie haben die Möglichkeit unsere Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Anspruch zu nehmen.

Wir unternehmen alles, um Kinder innerhalb unserer eigenen Organisation vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft voraus, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu arbeiten und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes Führungszeugnis.

Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Wir möchten die Diversität in unserem Team weiter fördern und begrüßen deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Menschen diverser Nationalität(en), ethnischer und sozialer Herkunft, Religionen und Weltanschauungen, sexueller Orientierung und Identität, verschiedenen Alters und Geschlechts sowie von Menschen mit Behinderungen.

Bitte senden Sie uns über das Bewerbungsportal auf unserer Homepage Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Gehaltsvorstellungen und Verfügbarkeit) bis zum 28.02.2021 zu. Ihre Ansprechpartnerin ist Sabine Lee.